Stiftung

Im Kreis Altenkirchen ist nunmehr eine eigenständige Stiftung gegründet worden, die sich zur Aufgabe gestellt hat, Kunst und Kultur im Kreis und seinen benachbarten Gebieten zu fördern. Es handelt sich dabei um eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts, die im regionalen Umfeld das kulturelle Erbe erhalten und die Kultur der Region fördern will.

Alois Stettner, Türfüllung

Alois Stettner, Türfüllung

Konkret bedeutet dies die Erforschung von Leben und Werk Kultur-schaffender der Vergangenheit und Gegenwart sowie die Registrierung und Archivierung ihrer Werke, um diese für die Nachwelt zu erhalten und durch Ausstellungen und Veröffentlichungen wieder zugänglich zu machen. Entsprechende Förderaufträge können diesbezüglich erteilt und Druckwer-ke in Auftrag gegeben werden. Das geplante Archiv dient der Sammlung und Konservierung erhaltenswerter Kunst- und Kulturerzeugnisse aus Vergangenheit und Gegenwart.

Die Mitarbeit in der Stiftung und die Umsetzung der entsprechenden Projekte erfolgt grundsätzlich ehrenamtlich.

Wenn Sie die Stiftung unterstützen, leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Pflege unserer Kultur und kommen obendrein in den Genuss steuerlicher Vorteile.

Die Stiftungsgründer

Die Stiftungsgründer (von links nach rechts): Arnold Morkramer, Klaus Reifenrath, Friedrich Freiherr von Hövel, Zainab Molsberger, Gerhard Junglas, Heinz-Robert Stettner

Vorstand

Klaus Reifenrath, Zainab Molsberger

Kuratorium

Gerhard Junglas, Werner Schmitt, Esther Nickel, Dr. Thomas Bartolosch,
Friedrich Freiherr von Hövel, Thomas Molsberger, Arnold Morkramer

Die Stiftung ist Mitglied im “Bundesverband Deutscher Stiftungen, Berlin” und in der “Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e. V., Koblenz”.